Mit großer Betroffenheit mussten wir erfahren, dass Herbert Bauer plötzlich und unerwartet verstorben ist.
Er, der das Gemeinwohl immer vor sein eigenes stellte, sich immer für unsere Ortschaft, für seine Gesinnung und für andere einsetzte, sich selber nicht so wichtig nahm und schonte, hat gestern mit noch nicht einmal 58 Jahren den Kampf um sein Leben verloren.

Als Poysdorfs Vizebürgermeister, ÖVP-Gemeindeparteiobmann, Landesgeschäftsführer des NÖ Seniorenbundes, vor allem aber als Freund, Kamerad und Altruppersdorfer hinterlässt er eine immense und nicht zu füllende Lücke. Mit seinem offenen, freundlichen und sozial kompetenten Wesen war er nicht nur in unserem Ort oft Hilfe, wertvolle Stütze und fest verwurzelt, sondern auch weit darüber hinaus anerkannt.
Als Verwalter unserer Freiwilligen Feuerwehr war Herbert 20 Jahre treibende Kraft bei deren Weiterentwicklung und Modernisierung, als jahrelanger Obmann von “Altruppersdorf-Aktiv” war er Initiator und Erschaffer der Kulinarischen Kellerreise, unseres Ortskalenders und unserer Homepage, 25 Jahre lang gehörte er dem Betreuerteam unseres Buben-Ferienlagers in der Stanz an, er war Schriftführer beim Sparverein usw.; dies um einige seiner Funktionen und Errungenschaften zu nennen.
Unser tief empfundenes Mitgefühl in dieser schweren Zeit gilt seiner Familie.
OV Albert Czezatke, GR Clemens Wiesmann, Feuerwehr, Altruppersdorf Aktiv und Ortspartei im Namen sämtlicher örtlicher Vereine