Freitag, 3.9., fanden Jahreshauptversammlung und gleichzeitig auch Neuwahlen des „Vereines zur Heimat- und Kulturpflege Altruppersdorf“ statt.

Nach über 27 Jahren als Obmann legte Karl Brüger diese Funktion zurück.

Aber schon in den Jahren davor war er tatkräftiges Mitglied des Vereines und maßgeblich am 1. Platz des Blumenschmuckwettbewerbes vom Land NÖ beteiligt. Der 2. Platz im Jahr 2018 in diesem Wettbewerb, Renovierung/Erneuerung der Anlage beim Kriegerdenkmal sowie des Brunnens am Bäckersteig und Anschaffungen diverser Geräte zur Grünflächenpflege fielen ebenso in seine Obmann-Zeit, um nur einiges zu nennen.

Im Beisein von Vize-Bgm. Josef Fürst und der Ortsvertreter wurde Erwin Schwarzl einstimmig als neuer Obmann gewählt, seine Stellvertreter sind Martina Brüger und Johann Ofner. Zum Vorstand zählen weiters Tamara Waxmann und Bettina Mallek als Schriftführerin bzw. -stellvertreterin sowie Irene Stadtschnitzer als Kassierin und Rosi Berger als deren Stellvertreterin.